Ob in saftigen Cookies, würzigen Currys oder erfrischenden Cocktails – Kokos ist vielseitig einsetzbar und verleiht Gerichten eine zarte, leicht exotische Note. Gleich vier neue Bio-Kokosprodukte – Kokosmehl, Kokosblütenzucker, Kokosmus und Kokosöl – bereichern das joy.foods-Sortiment und laden in der Küche zum Experimentieren ein.

Kokos

Sortieren nach

Ob in saftigen Cookies, würzigen Currys oder erfrischenden Cocktails – Kokos ist vielseitig einsetzbar und verleiht Gerichten eine zarte, leicht exotische Note. Gleich vier neue Bio-Kokosprodukte – Kokosmehl, Kokosblütenzucker, Kokosmus und Kokosöl – bereichern das joy.foods-Sortiment und laden in der Küche zum Experimentieren ein.

Mit Kokosprodukten lecker kochen und backen

Bei dem Wort Kokos denken viele direkt an Sommer, Sonne, Strand und Palmen – vorzugsweise Kokospalmen natürlich. Dass man Kokosnüsse essen beziehungsweise Kokosmilch trinken kann, ist ebenfalls bekannt. Doch die Kokospalme liefert noch viele weitere Produkte für die Küche. So wird aus dem Nektar der Kokosblüte Kokosblütenzucker hergestellt, der sich durch einen karamellartigen Geschmack auszeichnet. Er lässt sich so wunderbar zum Süßen von Getränken nutzen. Aber auch viele Rezepte für Dessert und Gebäck verwenden Kokosblütenzucker. Zudem verfügt er über einen hohen Kaliumgehalt. Ebenso wie der Zucker stammt auch das Kokosöl von joy.foods aus den Philippinen, wo es aus dem Fleisch frischer Kokosnüsse gewonnen wird. Kokosöl schmeckt sehr fein nach Kokos und hat eine hohe Hitzestabilität, weshalb es sehr gut zum Backen, Braten und Kochen geeignet ist. Es ist bei Raumtemperatur fest, schmilzt aber durch leichtes Erwärmen. Eine weitere Verwendungsmöglichkeit besteht darin, es statt Butter oder Margarine als Brotaufstrich zu nutzen.

Backen und genießen mit Kokosprodukten

Aus dem Fleisch der Kokosnuss kann man nicht nur Öl, sondern auch Kokosmehl herstellen. Das Fleisch wird dazu entölt und getrocknet und die Fasern werden zu einem feinen Mehl zermahlen. Kokosmehl ist sehr reich an natürlichen Ballaststoffen und verfügt zudem über Kalium, Magnesium, Zink und Selen. Und eine pflanzliche Proteinquelle ist dieser Alleskönner auch noch! Wie verwendet man es nun am besten? In ganz normalen Backrezepten können 25% des normalen Mehls durch Kokosmehl ersetzt werden. Zudem kann man es als Soßenbinder nutzen oder zu Müslis oder Desserts hinzugeben. Ideal, um den intensiven süßen Kokosgeschmack zu genießen! Das joy.foods Kokosquartett wird abgerundet durch das Kokosmus. Es besteht aus fein vermahlenem Kokosnussfleisch. Es kann Milch oder Sahne in Rezepten ersetzen und ist auch als Creamed Coconut bekannt. Ebenso kann man es zu Smoothies, Shakes oder sogar Cocktails hinzugeben oder als Brotaufstrich verwenden. Kokosmus hat einen feinen Kokosgeschmack und bringt damit die Gedanken an Sommer, Sonne und Strand zurück!