Food-Trend Bowls - das Auge isst mit!

Bowl Vielfalt


Als Bowls werden Gerichte bezeichnet, die in einer Schale, der "Bowl", angerichtet werden. Nach dem Baukastenprinzip stellt man einzelne Komponenten zusammen und arrangiert sie appetitlich. Die Optik der Gerichte ist dabei ebenso wichtig wie der Inhalt. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Jeder kann sich seine persönliche Lieblings-Bowl durch die Kombination der einzelnen Lebensmittel zusammenstellen.

Bowls - vom Tex-Mex-Restaurant in Amerika zum gesunden Food-Trend

Die Idee, Mahlzeiten in einer Schüssel anzurichten, stammt aus einem Tex-Mex-Restaurant in den USA. Das war die Geburtsstunde des "Burrito-Bowls". Seit ungefähr zwei Jahren breitet sich dieser Trend in Deutschland immer weiter aus. 2015 wurde in Berlin das vegane Restaurant "The Bowl" eröffnet und seit 2016 werden Kochbücher zu diesem Thema veröffentlicht.

Bowls sind so beliebt, weil sie perfekt zum Zeitgeist passen. Das Bewusstsein für eine gesunde Ernährung hat in den letzten Jahren enorm zugenommen. Ein besonderes Augenmerk legen gesundheitsbewusste Genießer auf die Qualität und Herkunft ihrer Nahrungsmittel. Im Online Shop von joy.foods können Sie pflanzliche Zutaten bestellen, die ohne künstliche Aromen und tierische Zusatzstoffe hergestellt werden und überwiegend aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. Mit den Proteinen und Superfood-Mischungen in Pulverform können Sie Ihren Lieblings-Bowl ganz einfach um wertvolle Inhaltsstoffe ergänzen. Bowls beweisen, dass gesundes Essen keinesfalls langweilig sein muss und auch nichts mit undefinierbaren Müslis oder Bratlingen zu tun hat. Sie bieten Spaß am Essen und Spaß am Zubereiten der Gerichte.

Bowl Vielfalt

Vielfalt erleben - diese Bowls sollten Sie probieren

Obwohl das Prinzip immer gleich ist, gibt es doch verschiedene Arten von Bowls. Welcher davon hat das Potential Ihr spezieller Lieblings-Bowl zu werden? Bowls werden nach dem Baukastenprinzip angerichtet. Die unterste Schicht bilden die sättigenden Komponenten wie Reis, Haferflocken, Quinoa oder Kichererbsen. Darüber wird Obst und Gemüse nach dem Motto "je bunter desto besser" angerichtet. Auch Fleisch und Fisch können Bestandteil sein. Das I-Tüpfelchen bilden Toppings wie Kräuter, Nüsse und Samen oder Superfoods wie Goji-Beeren. Geschmeidig wird das Gericht durch die Krönung des Ganzen, die Sauce. Wählen Sie zwischen Misodressing, flüssigem Hummus oder Tzaziki. Auch eine Vinaigrette passt toll zu diesen Gerichten, Sie haben die Wahl. Alle Zutaten werden zu Gruppen angerichtet und nicht wie bei einem Eintopf gemixt. Das ergibt das besondere, ästhetische Bild der Bowls.

Bei den beliebten Smootie Bowls werden Gemüse und Früchte mit Mandel- oder Soja-Milch püriert und mit Haferflocken, Nüssen, Acai-Beeren, Chia-Samen und allem, was Ihnen schmeckt, kombiniert. Poke-Bowls, die ursprünglich aus Hawaii stammen, sind (noch) ein köstlicher Geheimtipp und bestehen aus rohem Fisch, der mit beliebigen Zutaten angerichtet wird. Aus Asien kommen die Noodle Bowls, bei denen Reisnudeln die Basis bilden. Nicecream Bowls werden gern zum Frühstück serviert und bestehen aus Früchten, die zu einer cremigen Masse püriert werden. Oft wird auch Joghurt genutzt, um die cremige Konsistenz zu erhalten. Mit den Toppings Ihrer Wahl wird daraus eine vollwertige Mahlzeit. Voll im Trend liegen die Buddha-Bowls, bei denen eine Basis aus Salat mit Kohlenhydraten, Gemüse, Proteinen, gesunden Fetten und Früchten sowie einem Topping kombiniert werden. Auf diese Weise werden Sie garantiert optimal mit allen Nähr- und Vitalstoffen versorgt. Auf der Rezeptseite von joy.foods finden Sie weitere Anregungen.

Bowls sind toll! Sie ermöglichen es, die gesunden Bestandteile, die Sie bei joy.foods in bester Qualität bestellen können, zu fantasievollen, leckeren Gerichten zu kombinieren. Und dann heißt es: Löffel raus und genießen! Wie in der Kindheit kann man sich mit seinem Essen gemütlich aufs Sofa kuscheln und aus der Schale genüsslich ein ebenso gesundes wie leckeres Gericht verspeisen.

Merken

Merken

Merken