Erdnussbutter Cups

Zutaten

  • Für die Schokolade:
  • 80g joy.foods Kokosöl
  • 80g Kakaopulver
  • 2 EL Ahornsirup
  • ½ TL Salz
  • das Mark von ½ Vanilleschote

    Für die Füllung:
  • 120g Dattelpaste oder weiche Datteln
  • 120g Erdnussbutter
  • 2-3 EL Wasser

So wird's gemacht

Zunächst das joy.foods Kokosöl in einem kleinen Topf auf niedrigster Hitze schmelzen. Sobald es flüssig ist, die restlichen Zutaten hinzufügen und alles mit einem Schneebesen vermengen. Je 1 EL flüssige Schokolade in die Muffin-Förmchen füllen, ein wenig hin- und herschwenken um den Rand mit Schokolade zu bedecken und dann für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Dafür einfach Erdnussbutter und Datteln in einen Hochleistungsmixer werfen und zu einer dickflüssigen, klebrigen Masse vermischen. Dabei dürfen gern noch Erdnussstückchen zu sehen sein. Alternativ kann man noch 1-2 EL Erdnussmus im Nachhinein in die Masse einrühren um ein paar knusprige Stückchen in der Füllung zu haben. So viel Wasser hinzufügen wie nötig. Falls die Masse beim Mixen warm geworden ist, diese in eine Schüssel füllen und im Kühlschrank komplett auskühlen lassen, bevor sie weiterverarbeitet wird. Ansonsten kann es passieren, dass die Schokolade in den Förmchen wieder schmilzt.

Als nächstes pro Cup circa 1 EL der Erdnussmasse in die Förmchen füllen. Mit nassen Fingerspitzen lässt sie sich problemlos reindrücken und verteilen. Die Masse mit flüssiger Schokolade befüllen und die Cups wieder in den Kühlschrank zum Auskühlen stellen. Nach einer Stunde sollten die Erdnussbutter-Cups komplett fest geworden und damit verzehrfertig sein. Wenn es schneller gehen soll, kann man sie auch in das Gefrierfach stellen. Im Kühlschrank kann mann sie mindestens eine Woche lagern.

Rezept drucken

Rezept von

laurafruitfairy (www.instagram.com/laurafruitfairy)

Verwendete Produkte

Produkte in den Warenkorb