Gefüllte Paprika

Zutaten

So wird's gemacht

1. Den Quinoa nach Packungsanleitung zubereiten.

2. In der Zwischenzeit eine Paprika und die Selleriestangen würfeln und die Zwiebel sowie die Knoblauchzehe sehr fein würfeln. Die Chilli in dünne Ringe schneiden.

3. Zuerst die Zwiebel in etwas Kokosöl anbraten. Als nächstes Knoblauch, Chilli und die Gewürze hinzufügen. Das ganze für einige Minuten anbraten, bevor Paprika und Sellerie hinzufügt werden und für weitere 2-3 Minuten anbraten. Als nächstes kommen Tomatenstücke und Tomatenmark dazu. Gut umrühren und kurz aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren und die übrigen Zutaten hinzufügen. Anschließend den Herd ausschalten und den gekochten Quinoa unterrühren.

3. Backofen auf 170 Grad vorheizen. Die Deckel der zu befüllenden Paprika vorsichtig abschneiden und das Kerngehäuse entfernen. Als Nächstes die Paprika mit der Quinoa-Mischung füllen und die Paprika- Deckel darauf legen. Nun die Paprika in einer Backform arrangieren und sie für 30 - 40 Minuten backen. Nach circa der Hälfte der Zeit die Deckel entfernen und den Rest weiterbacken lassen.

4. Käsesauce: Dafür alle Zutaten für die Käuse-Sauce in einen kleinen Topf füllen und sie aufkochen lassen, währenddessen mit einem Schneebeesen umrühren. Sobald die Sauce andickt, den Herd ausschalten und solange weiterrühren, bis die Käusesauce fest genug ist. Die Paprika zusammen mit der Käsesauce servieren.

Guten Appetitt.

Rezept drucken

Rezept von

laurafruitfairy (www.instagram.com/laurafruitfairy)

Verwendete Produkte

Produkte in den Warenkorb