Hefebrot mit Matcha-Wirbel

Zutaten

  • 250 g Mehl

  • ½ Pck. Trockenhefe
  • ½ TL Himalaya Salz
  • 125 ml lauwarme Milch + 2 EL extra
  • 40 g Akazienhonig
  • 25 g weiche Butter (zerlassen)
  • ½ Vanilleschote
  • Mark ausgekratzt
  • 2 TL Bio Matcha-Pulver
  • 1 Eigelb
  • 1 EL schwarzer Sesam (nach Belieben)

So wird's gemacht

1. Das Mehl mit Hefe und Salz vermischen.

2. Die Milch mit Honig, Butter und Vanillemark verrühren und zur Mehlmischung geben.

3. Alles zu einem glatten Teig verkneten.

4. Den Teig halbieren. Das Matcha-Pulver mit 1 EL Milch glatt rühren und zur einen Teighälfte geben. Gründlich verkneten.

5. Beide Teighälften abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Std. gehen lassen, bis sich ihr Volumen verdoppelt hat.

6. Beide Teige zu jeweils einem Rechteck (ca. 20 x 15 cm) ausrollen.

7. Das grüne Rechteck auf das helle Rechteck legen. Von der langen Seite her aufrollen.

8. Die Teigrolle in eine mit Backpapier ausgekleidete Kastenform legen und weitere 30 Min. gehen lassen.

9. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

10. Das Eigelb mit 1 EL Milch verquirlen, die Rolle damit bestreichen und nach Belieben mit Sesam bestreuen.

11. Das Brot in ca. 40 Min. goldbraun backen.

Tipp: Das Brot schmeckt, wie Milchbrötchen, leicht süß. Für eine herzhafte Variante gibt man statt des Honigs nur 1 TL Zucker und z. B. Pinienkerne, getrocknete Tomaten oder Kräuter zum Teig.


Guten Appetit!

Rezept drucken

Rezept von

Agnes Prus

Agnes Prus ist Köchin aus Leidenschaft und Kochbuchautorin.

(https://www.instagram.com/agnesprus/)

Verwendete Produkte

Produkte in den Warenkorb